Ambitionierter Montlinger Jungschiedsrichter

Dutler neuer Academy-Schiedsrichter

Mit Ilan Dutler schafft ein Montlinger Jungschiedsrichter den Aufstieg in die Academy. In der schweizweiten Referee Academy werden die besten vierzig Schiedsrichtertalente gefördert.

Die Schiedsrichter Karriere vom Montlinger Schiedsrichter Ilan Dutler begann vor sieben Jahren. In diesen Jahren erlebte der 21-jährige einige Höhepunkte aber auch Tiefpunkte. Das wichtigste in dieser Zeit war aber, dass sich der junge Nachwuchsschiedsrichter immer weiterentwickelt hat. Im Sommer 2015 schafft Dutler den Schritt in die 4. Liga als Schiedsrichter und die regionale Talentgruppe des Ostschweizer Fussballverband. Das Ziel dieser Gruppe ist es, die talentierten Schiedsrichter sowie die Assistenten an die regionale Spitze zu bringen sowie auf die Aufgaben in der Amateurliga und 1.Liga vorzubereiten.

Aufstieg im Jahrestakt für den Nachwuchsschiedsrichter

Wer in die regionale Talentgruppe kommt, muss bereits einige Voraussetzungen mitbringen. In der Folge werden dann Wissen, Fähigkeiten und persönliche Kompetenzen weiter entwickelt und gefördert. Eine erste Belohnung für die harte Arbeit erhielt der Montlinger Schiedsrichter bereits im Frühjahr 2016: “Ich durfte im Frühling 2016 die Ausbildung zum Assistenten der 2. Liga regional besuchen. Einige Wochen später wurde ich als 18-jähriger für den Ostschweizer Cupfinal aufgeboten“, sagt Dutler.

Beim jungen Nachwuchsschiedsrichter merkte man, dass Potenzial vorhanden ist. “Auch mir wurde bewusst, dass ich das richtige Hobby gefunden habe. In dieser Zeit merkte ich, dass ich alles auf eine Karte setzten muss um einen Aufstieg in die erste Liga schaffen zu können“, so Dutler weiter. Der Einsatz lohnte sich für den Jungschiedsrichter. Im vergangenen Sommer erhielt er die Qualifikation als Assistent für die 2. Liga Interregional.

Swiss Referee Academy als Nationales Projekt

“In der aktuellen Saison 2017/18 wurde ich regelmässig inspiziert und gecoacht. Die Verantwortlichen wollte damit rausfinden, ob ich allenfalls ein Thema für die nächsten Schritt bin“, sagt Dutler. Der nächste logische Schritt ist die “Swiss Referee Academy“. Dieses Programm ist ein nationales Förderprogramm für Jungschiedsrichter. Auf drei Stufen werden die besten Talente aus den Regionen auf nationaler Ebene gefördert. Im “Basic Year“ erhalten Schiedsrichter Einsätze in der U18-Meisterschaft oder an Turnier wie das U19-Turnier in Altstätten. Im “Development Year“ werden die Nachwuchstalente primär in der 2. Liga interregional eingesetzt. Im letzten Jahr, dem “Performance Year“ bekommen die Ref’s und ihre Assistenten Einsätze in der 1.Liga. Geleitet wird diese Academy vom Schweizer Spitzenschiedsrichter Sandro Schärer.

Dutler schafft Sprung in die Swiss Referee Academy

“Im April durften wir das Schweizer U15-Cupfinale leiten und Sandro Schärer war Coach bei diesem Spiel. Wir wussten, dass das ein entscheidendes Spiel sein kann für die Nominierung“, sagt Dutler. Ende Mai in diesem Jahr kam für den jungen Schiedsrichter dann die schöne Nachricht vom Ostschweizer Fussballverband: Ilan Dutler ist zusammen mit einem Schiedsrichterkollegen aus St.Gallen für die Swiss Referee Academy nominiert worden. Der OFV durfte zum ersten Mal noch einen weiteren Assistenten melden und somit ist ab Sommer ein komplettes Trio aus der Ostschweiz im Einsatz. “Ich verstehe mich mit meinen beiden Kollegen ausgezeichnet und freue mich auf die neue Herausforderung in der Swiss Referee Academy“, sagt Dutler zum Abschluss.

Der FC Montlingen gratuliert Ilan Dutler herzlich zur Nomination in die Swiss Referee Academy. Wir wünschen Ilan weiterhin viel Erfolg und Freude beim Hobby! Ohne den Einsatz der Schiedsrichter gibt es keine Fussballspiele – Danke!

Ilan Dutler (Schiedsrichtertrio ganz links) bei einem U15-Länderspiel in Liechtenstein. Und unten mit seinen Kollegen und Sandro Schärer.