FCM- Schluein 0:0 – Auftakt mit wenigen Höhepunkten

Auftakt mit wenigen Höhepunkten

Montlingen und Schluein-Ilanz trennen sich 0:0. Für die Kolbensteiner wird es ein schwieriges Frühjahr.

280 Zuschauer lockte die Auftaktpartie der stark umformierten Montlinger Mannschaft auf den Kolbenstein. Die Besucher sahen eine 2.-Liga-Partie auf bescheidenem Niveau. Beide Teams hatten nur wenige Chancen, und es zeigte sich rasch, dass sowohl die Bündner, die vor der Partie auf dem letzten Platz lagen, als auch die Oberrheintaler eine schwierige Phase durch- machen werden in den kommenden elf Partien. Das Resultat hatte durchaus seine Logik. Beide Mannschaften hätten den Dreier nicht verdient.

Schluein vergibt Chancen auf den Sieg

Relativ früh bekamen die Fans die beste Möglichkeit der Rheintaler zu sehen: Der angeschlagene Fabian Wüst lancierte Argurian Bojaxhi, der scheiterte aber an Torhüter Gerath. Es sollte die einzige Montlinger Topchance der Partie bleiben. Wie auch die Bündner schoss das Team von Mirco Castrovinci oft in Richtung Tor, aber meistens hatten diese Aktionen den Begriff Torchance nicht verdient. Auch die Gäste aus der Surselva hatten ihre Chancen: Nach 54 Minuten verpasste Jan Möglich das Tor nur knapp.

Die besten Chancen hatten die Bündner aber in der Schlussphase der Partie, als bei den Rheintalern etwas die Luft ausging. Denn nach den Auswechslungen von Klingler und Bojaxhi konnten die eingewechselten Spieler nicht mehr die gleichen Akzente setzen wie die beiden Stammkräfte. So kam es, dass Schluein in der 89. Minute den Siegestreffer auf dem Fuss hatte. Gabriel Derungs schaffte aber das Kunststück, den Ball aus wenigen Metern über das Tor zu spedieren.

Für die Verantwortlichen war vor dem Rückrundenstart klar, dass es ein schwieriges Frühjahr wird und das hat sich gestern Nachmittag auch gezeigt. Denn das torlose Unentschieden ist zwar bereits der erste Punkt für die Kolbenstein-Elf, aber in den nächsten zehn Spielen warten noch andere Kaliber auf die Montlinger. Bereits am kommenden Sonntag gegen Altstätten muss das Team von Castrovinci zulegen

Quelle: Rheintal Medien AG, Dominik Sieber

2. Liga, Gruppe 1

Montlingen – Schluein-Ilanz 0:0 (0:0)

Kolbenstein – 280 Zuschauer – SR: Auletta.

Montlingen: Samuel Lüchinger; Walt, Gächter, Sandro Lüchinger, Eugster; N. Lüchinger, Klingler (76. Bont), Tiziani, Wüst, Prenaj (46. Berisha); Bojaxhi (72. Di Giulio).

Schluein: Gerath; Welter, Möglich (86. Berni), Gallmann, Bundi, R. Derungs, Bystron, G. Derungs, Della Morte, L. Vinzens, T. Vinzens.

Gelbe Karten: T. Vinzens, S. Lüchinger, Tiziani, Berisha.