Grosser Schritt zum Klassenerhalt

Der FC Montlingen besiegt zu Hause den FC Linth 04 II souverän mit 2:0. Die Kolbenstein-Elf vergrössert somit den Abstand auf den Abstiegsplatz auf zehn Punkte.

Captain Fabian Wüst zeigte mit einem Assist und einem Tor eine starke Leistung.

Die Montlinger dürfen wieder jubeln. Das Team von Celli Lüchinger zeigte gestern Nachmittag eine starke Reaktion auf die erste Rückrundenniederlage vor zwei Wochen. Gegen die Reserven des FC Linth holten sich die Oberrheintaler einen wichtigen Sieg und vergrössern den Abstand auf die Abstiegsränge auf zehn Punkte. In einer unterhaltsamen Partie zeigte die Kolbenstein-Elf dabei eine abgeklärte Leistung. 

Zwei frühe Tore spielten dem FCM in die Karten 

Bereits nach vier Minuten führten die Rheintaler mit 1:0. Nach einem Eckball von Fabian Wüst köpfte Innenverteidiger Florian Haltiner zur Führung ein. Bis zur ersten Möglichkeit der Gäste vergingen 17 Minuten, ehe Francesco Fragapane den FCM-Torhüter Hehle testete. Es war eine der wenigen Möglichkeiten in einer zerfahrenen ersten Halbzeit auf dem Kolbenstein. 

Auch nach dem Pausentee schockte das Heimteam die Gäste aus dem Glarnerland früh: Bisig und Torhüter Miljic hatten Verständigungsprobleme, sodass Captain Fabian Wüst profitieren konnte und für die Gastgeber erhöhte. 

«Wichtiger Sieg, aber noch nicht alles»

Es war in der 49. Minute eine Art Vorentscheidung, denn die Gäste aus Näfels konnten nicht wirklich reagieren und die Montlinger Abwehr stand zu stark an diesem Sonntagnachmittag. In der Fol­- ge scheiterten dann die Kolbensteiner gleich massenhaft vor dem Gästetor. Je zweimal Küh­- ne und Zivic verpassten es, Topchancen zu verwerten. Die Rheintaler konnten es aber gestern verkraften, dass sie die Partie nicht früher entscheiden konnten: «Die Mannschaft hat eine starke Reaktion nach dem schwachen Auftritt in Mels gezeigt. Wir haben Kampfgeist gezeigt und gegen einen erwartet schwierigen Gegner gewonnen», bilanziert Trainer Celli Lüchinger nach Spielschluss. Zu viel Lob gab es vom immer fordernden Übungsleiter dann aber doch nicht für das Team: «Es war ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg, aber wir müssen noch weitere Siege einfahren in dieser Liga», so Lüchinger. Die nächste Möglichkeit hat das Team bereits kommenden Sonntag im Heimderby gegen den FC Altstätten. 

Dominik Sieber, rheintaler.ch

2. Liga, Gruppe 1

Montlingen – Linth II 2:0 (1:0) 

Kolbenstein – 150 Zuschauer – SR: D. Berisa.

Tore: 4. Haltiner 1:0, 49. Wüst 2:0.

Montlingen: Hehle; Bojaxhi, Haltiner, Bont, Walt; Kühne (89.Mayer), Zivic, Wüst, N. Lüchinger (77. Demirtas), Zdrakvovic (68. Berisha); Karatay (87. Meier).

Linth: Nikola Miljic; Fragapane, Nebosja Miljic, Skorjanec, Noser (65. Landolt); Hofer, Brezina (79. Obradovic), Kälin, Bisig (61. Baumhackl), Lleshaj (86. Rhyner); Budimir. 

Verwarnungen: 56. Brezina, 65. Nebojsa Milici, 71. Berisha.