Letztes Spiel des Jahres

Kolbenstein-Elf im Duell gegen Spitzenteam Weesen

FC Montlingen : FC Weesen – Sonntag, 5. November – 14.00 Uhr

Vorwort diese Woche von Dominik Sieber:

Herzlich Willkommen zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2017.

Im letzten Heimspiel gegen den FC Ems konnte unsere Elf endlich wieder drei Punkte einfahren und auch am letzten Spieltag gegen den Altstätten zeigte das Team vom Interimsduo Wüst/Kühne eine starke erste Halbzeit aber verlies die GESA trotzdem als Verlierer. Somit sind wir wieder unter dem Strich klassiert was aus unserer Sicht möglichst rasch wieder geändert werden muss. Denn das Ziel des FCM bleibt weiterhin sich in der zweiten Liga zu halten, dies ist und bleibt unser Anspruch. Die nächste Chance aber auch letzte Möglichkeit in diesem Jahr bietet sich heute Nachmittag: Zu Gast hier auf dem Kolbenstein ist der Tabellendritte Weesen. Die Walensee- Kicker sind stark in die Spielzeit gestartet aber haben nun in den letzten beiden Runden gegen die Rheintaler –Teams Widnau und Altstätten verloren.

Es wird heute für den FCM ein schwieriges Unterfangen werden, gegen ein Spitzenteam zu punkten. Aber wenn jemand weiss, wie Weesen zu schlagen ist, dann unsere Elf. Denn im September hat unsere Team im Cup den Favoriten sensationell mit 4:0 ausgeschaltet und auch im vergangenen Jahr war der FCM das einzige Team, dass Weesen zweimal schlagen konnte. Wenn unsere Kolbenstein-Elf an die Leistung der ersten Halbzeit in Altstätten anknüpfen kann, ist heute ein Sieg machbar, denn auch der Gast aus Weesen ist angeschlagen.

Egal wie die Partie heute Nachmittag ausgeht, dem sportlichen Herbst des FCM muss man eine schwache Bilanz ausstellen. Mann wusste, dass es ein schwieriges Jahr wird, aber dass sich Montlingen eine Runde vor der Winterpause auf einem Abstiegsplatz befindet, haben wohl die grössten Pessimisten nicht erwartet. Trotzdem sind wir innerhalb des Vorstands überzeugt, in der Winterpause die richtigen Entschlüsse zu ziehen: Der neue Trainer wird sicherlich neuen positiven Schwung auf den Kolbenstein bringen und das Team aus dem Tabellenkeller führen. Zudem wird es auch im Kader leichte Anpassungen geben. Den vor allem in der Offensive hat es in diesem Herbst oft nicht immer ideal ausgesehen. Die sportliche Leitung wird alles daran setzten, dass wir das Ziel Ligaerhalt schaffen.

Auch im Winter ruhen wir uns nicht aus. Zwei Anlässe des FCM sollen die Winterpause etwas verkürzen. Am 2. Dezember findet in der Bildstöcklihalle das interne Hallenturnier statt und am 6. Januar lädt der Vorstand zum Neujahrsanlass ein. an beiden Anlässen freuen wir uns, die ganze FC-Familie begrüssen zu dürfen. Alle Details werden jeweils hier auf unserer Homepage aufgeschalten.

 Und nun gilt es ein letztes Mal im 2017:

HOPP MUNTLAGA!

Matchprogramm FCM-Weesen