Mitteilung Fussballclub Montlingen

Mirco Castrovinci verlässt den FC Montlingen

Der Fussballclub Montlingen und der Cheftrainer Mirco Castrovinci gehen per sofort getrennte Wege. Der Trainer hat am Montagabend seinen Rücktritt bekannt geben. Somit zieht Castrovinci die Konsequenzen aus dem durchzogenen Saisonstart und macht somit den Weg frei, damit die Mannschaft in den verbleibenden vier Spielen der Vorrunde durch neue Impulse hoffentlich zurück auf die Erfolgspur finden kann.

Das Team startete mit zwei Siegen gegen Diepoldsau und Mels in die neue Saison. Anschliessend verlor die Kolbenstein-Elf sämtliche fünf weiteren Ligaspiele. Einzig im Cup konnte die Elf resultatmässig überzeugen und steht im Viertelfinale. Die sportliche Leitung hat den Rücktritt von Mirco Castrovinci akzeptiert und umgehend die Suche nach einem geeigneten Nachfolger gestartet.

Mirco Castrovinci hat das Amt als Trainer im letzten Dezember von Jürgen Maccani übernommen. Nach dem Umbruch im letzten Winter holte das Team solide 13 Punkte und beendete die Saison auf Rang 6. Die sportliche Leitung setzt nun alles daran, möglichst rasch einen Nachfolger präsentieren zu können.

Der FC Montlingen bedankt sich bei Mirco Castrovinci für die geleistete Arbeit. Er hat viel für die Juniorenförderung im Verein beigetragen und war ein wichtiger Bestandteil bei der Integration junger Spieler ins Umfeld der 1. Mannschaft. Sobald der FC Montlingen einen neuen Cheftrainer gefunden hat, wird umgehend informiert.

11.10.2017

Der Vorstand