Sieg im letzten Spiel des Jahres

Starke Montlinger Reaktion

Montlingen gewinnt das letzte Spiel des Jahres gegen Mels souverän mit 5:2 (2:0). Nach drei Niederlagen am Stück war es eine tolle Reaktion der Kol­benstein-Elf.

Für einmal war es Montlingen, das früh in Führung ging – und zwar bereits in der ersten Spielminute durch Captain Fabian Wüst. «Wir erwischten dieses Mal den besseren Start und auch das Glück war danach auf unserer Seite», bilanziert FCM-Trainer Andreas Lüchinger. Tatsächlich hatten die Gäste durch Jonas Baydar eine Grosschance nach zwölf Minuten. Doch sechs Zeigerumdrehungen später erhöhte der Gastgeber auf 2:0: Der 17-jährige Jan Meier konnte per Innenpfosten einschieben. Es war bereits eine Art Vorentscheidung in einer Partie, in der die Rheintaler stets überlegen waren.

Montlingen überzeugt über die ganze Spiellänge

Dass Montlingen dann die Gäste im Griff hatte, lag auch am schwachen Auftritt der Melser. Die sonst für Kampf und Einsatz bekannten Sarganserländer zeigten eine dürftige Leistung: «Ich habe nach der Pause eine Reaktion von Mels erwartet. Doch diese kam nicht und wir brauchten zu lange, um die Partie vorzeitig zu entscheiden», so FCM-Trainer Lüchinger. Die Kolbensteiner waren auch in der zweiten Halbzeit das bessere Team und kamen in der 63. Minute zum dritten Treffer. FCM-Topscorer Karatay traf nach herrlicher Vorlage von Fabian Wüst. Nur acht Minuten später erhöhte Karatay auf 4:0. Es war der schönste Treffer der Partie, der herrlich über Bojaxhi und Wüst kombiniert war. Mario Zivic konnte mit einem Schlenzer gar noch auf 5:0 erhöhen.

Mels mit zwei Ehrentreffern, aber nicht mehr

Danach stellten die Gastgeber die Torproduktion ein. So kamen die Gäste zu zwei Ehrentreffern: Erich Stump war es in der 79. und 80. Minute. Mehr kam von den Melsern aber nicht mehr. «Es war ein wichtiger Sieg nach drei Niederlagen in Folge. So können wir etwas ruhiger in die Winterpause und die Vorbereitung gehen», bilanziert ein zufriedener Cheftrainer Andreas Lüchinger. (dsi)

2. Liga Gruppe 1

Montlingen – Mels 5:2 (2:0)

Sportplatz Kolbenstein – 280 Zuschauer – SR: E. Ibraimi.

Tore: 1. Wüst 1:0, 18. Meier 2:0, 63. Karatay 3:0, 71. Karatay 4:0, 76. Zivic 5:0, 79. Stump 5:1, 82. Stump 5:2.

Montlingen: Hehle; Haltiner, Tiziani, S. Lüchinger, Kühne; Bojaxhi (80. Federer), Klingler (80. Dietrich), Wüst, Zivic (77. Demirtas), Meier (68. N. Lüchinger); Karatay.

Mels: Jäger; Cavigelli, Gurzeler, R. Lipovac, Lymann (68. D. Lipovac); Stump, Tscher­finger, V. Aliji, Stehlik; Baydar; Müller (45. D’Agostino).

Gelbe Karten: 45. Stump, 84. Demirtas, 87. Scherrer, 93. Federer.