Tolles Erlebnis in der St.Jakobhalle

FCM am Indoor Masters Finale in Basel

Die Montlinger F-Junioren konnte sich am Qualifikationsturnier in Oberriet für das Finale in Basel qualifizieren. Die besten 40 Teams aus der ganzen Schweiz konnten sich im Futsal-Wettbewerb messen.

Am Samstag, 02. März 2019 fand in der Basler St. Jakobhalle das Indoor Masters Finale statt. Zusammen mit den Alterskollegen des FC Widnau reisten die Montlinger Mannschaft im grossen Doppelstöcker-Car nach Basel. Sichtlich überrascht ob der grossen Halle mit drei plusdrei Spielfeldern, konnten die Jungs das erste Spiel in Angriff nehmen. Noch sichtlich gehemmt von der grossen Kulisse musste im ersten Spiel Lehrgeld bezahlt werden. Gegen Wängi (ebenfalls aus dem OFV-Gebiet) gab es schlussendlich eine klare 4:0 Niederlage.

Montlinger steigern sich

Im zweiten Spiel gegen AS Lausanne Nord Academy reagierten die Junioren stark auf das Gegentor und konnten noch zum verdient 1:1 ausgleichen. Auch gegen die Gleichaltrigen des FC Aarau U9 gab es ein 1:1 Unentschieden, hier musste der Gegentreffer gar erst eine Minute vor Schluss hingenommen werden. Somit war man vor dem letzten Gruppenspiel leider bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Trotzdem wollten die Montlinger noch einen Sieg einfahren und spielten mutig nach vorne. Dies wurde von der Mannschaft Swiss Football School gekonnt ausgenutzt. Mit zwei Hochschüssen konnten die Montlinger besiegt werden. Im Finale der F-Junioren besiegten die Fussballer des Grasshopper Club Zürich den FC Frauenfeld mit 1:0.

Für die Junioren und die beiden Trainer Romeo Dietschi und Patrick Zäch waren es wertvolle Erfahrungen. Nachdem die Tränen wieder getrocknet waren, schwörten sie sich bereits wieder für die kommenden Freiluft-Turniere ein. (pza)

Herzlichen Dank für die Unterstützung: