Vorschau 8. Runde 2.Liga Gruppe 1

Montlingen gastiert beim FC St.Margrethen

FC St. Margrethen – FCM – Samstag 14. Oktober 17.30 Uhr – Rheinau St. Margrethen

Fünf Niederlagen in Serie und nun hat diese Niederlagenserie in der Liga Konsequenzen gehabt: Mirco Castrovinci ist bekanntlich nicht mehr Trainer und auch der Co-Trainer Ramon Lüchinger und Coach Joel Manser sind nicht mehr dabei. Nun steht aber bereits das nächste Spiel auf dem Programm. Das Übergansduo Wüst/ Kühne und ihr Team gastiert am Samstagabend beim FC St.Margrethen. Man kann es bei beiden Mannschaften drehen und wenden wie man will – die Partie ist und bleibt ein Kellerduell. Die Heldsberger haben sieben Punkte auf dem Konto der FCM einen Zähler weniger. Für beide Teams geht es in dieser Partie um sehr wichtige Punkte. Unser Team hat man in den hinteren Tabellenregionen erwarten dürfen vor dieser Saison, der FC St.Margrethen ist eher überraschend im Abstiegskampf. Der Absteiger aus dem Unterrheintal tut sich schwer zu Beginn der Saison. Dem Team von Trainer Didi Metzler fehlt die Konstanz. Die beiden Siege wurden gegen Ems und Ruggell eingefahren und den siebten Punkt holten die St.Margrether gegen die Reserven des FC Rapperswil-Jona.

Der Saisonverlauf der Montlinger ist bekannt. Am Samstag auf der Sportanlage Rheinau gilt es für die Kolbenstein-Elf mit neuem Schwung und Ideen in die Partie zugehen und die letzten Spiele auszublenden. In St.Margrethen dürften die alten Tugenden der Montlinger zum Erfolg führen: Kampf, Leidenschaft und Emotionen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung dürften gegen ein ebenfalls angeschlagenen Gegner Punkte machbar sein.

FC St. Margrethen – FC Montlingen

Samstag, 14. Oktober 17.30 Uhr – Sportanlage Rheinau St. Margrethen