#4 Bad Ragaz-FCM 1:6

Montlingen erteilt Lehrstunde


Montlingen zeigt beim Aufsteiger Bad Ragaz eine souveräne Leistung und gewinnt gleich mit 6:1 (2:1). Somit bleiben die Oberrheintaler Leader.

Dominik Sieber, Rheintal Medien AG

Einzig in den letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit spielte das Heimteam mit, hatte danach gegen das qualitativ bessere Team keine Chance. Für den Aufsteiger war es ein bitterer Nachmittag, zwar hielten die Bad Ragazer kurze Zeit mit, erhielten anschliessend aber eine Lehrstunde der Gäste.

Nachlassenfast bestraft
Bereits nach 17 Spielminuten führten die Gäste mit 2:0. Bei beiden Toren war der neue Montlinger Stürmer Marko Zdravkovic involviert: Den ersten Treffer erzielte er selber beim zweiten lancierte er mustergültig Pascal Rederer. Danach schaltet das Team von Trainer Jürgen Maccani bereits einen Gang zurück, was mit dem Anschlusstreffer des Aufsteigers bestraft wurde. Nach diesem Tor durch Santana Schneider drückten die Bad Ragazer ohne Erfolg weiter, obwohl sie noch zwei gute Möglichkeiten hatten. In der gleichen Phase scheiterte Kara aus Montlinger Sicht auch noch am Pfosten. Dies waren die einzigen zwanzig Minuten des Spiels, in denen der FCM kritisiert werden darf. Denn nach der Pause legten die Rheintaler wieder nach. Es spielte den Montlingern aber in die Karten, dass Heimkeeper Ambühl gleich nach der Pause den Ball fallen liess und Pascal Rederer und Kevin Lüchinger profitieren konnten.

Klare zweite Halbzeit
In der Folge ging das muntere Toreschiessen weiter. Alle drei weiteren Treffer wurden sehenswert herausgespielt und zeigten die Abwehrschwächen der Bad Ragazer gnadenlos auf. In die Skorerliste durften sich nochmals Zdravkovic, Berisha und Topduman eintragen lassen. Die Treffer zeigten einmal mehr das grosse Offensivpotenzial, das die Kolbensteiner in ihren Reihen haben und den Montlinger Fans wohl noch einige Freude machen wird. Dank des Sieges bleibt der FCM weiter überraschend auf dem ersten Rang. Gespannt darf erwartet werden, ob die Defensive auch gegen ein Spitzenteam der Liga auf Augenhöhe ist. Zuerst geht es nun weiter im Cup gegen Wängi, und dann wartet in der Meisterschaft mit Ruggell ein weiterer Aufsteiger.

Bad Ragaz : Montlingen 1:6 (1:2)

Ri-Au –  150 Zuschauer. – SR: M. Helbling

Tore: 5. Zdravkovic 0:1, 17. Rederer 0:2, 30. Schneider 1:2, 46. K. Lüchinger 1:3, 59. Zdravkovic 1:4, 69. Berisha 1:5, 78. Topduman 1:6

Bad Ragaz: Ambühl; Gerber, Kohler, Caleta, Reutimann; Bigger, Rudigier, Horni (58. Caluori), Schneider; Näf (32. Mühlebach), Mitrovic (71. Kunfermann).

Montlingen: Erlacher; Kühne, Gächter, S. Lüchinger; Walt; Kara, Wüst, K. Lüchinger, Rederer; Topduman, Zdravkovic

Verwarnungen: 32. Horni, 70. Gerber, 73. Mitrovic (alle Foul).

Bermerkung: 38. Pfostenschuss Kara. Montlingen ohne: Tiziani, Klingler, Gomes, Federer (verletzt),

Comments are closed.