Montlingen empfängt St.Margrethen zum Vorrunden-Abschluss

Die letzte Runde der Hinrunde der regionalen 2. Liga steht an und der FC Montlingen empfängt den FC

St.Margrethen auf dem Kolbenstein.

Zu Beginn der Saison hätten wohl nur die wenigsten damit gerrechnet, dass das Duell vom Sonntag zwischen dem FCM und den Gästen aus St.Margrethen ein Kellerduell wird. Für beide Vereine gilt Verlieren verboten und die Kolbenstein-Elf muss gewinnen, damit man auf einem Nichtabstiegsplatz überwintert.

Acht Punkte hat das Team von Erik Regtop auf dem Konto. Nach vier Punkten gegen die Bündner Vereine Ems und Schluein Ilanz, kassierte unsere Elf in Winkeln eine klare 0:4-Niederlage und fiel wieder in alte Muster. Man hatte Chancen und war dem Gegner ebenbürtig, doch die Tore machte der Gegner. Dies will das Team am Sonntag gegen angeschlagene Gäste ändern. Wenn der FCM an die Leistungen anknüpfen kann, die er drauf hat, liegt am Sonntag ein wichtiger Dreier in Reichweite. Den der FC St.Margrethen ist aktuell wohl noch weniger in Form als die Kolbenstein-Elf. Die Heldsberger kassierten am vergangenen Samstag die fünfte Pleite in Serie und wurden nach einem Startfurioso zur Beginn der Saison durchgereicht und liegen derzeit auf Rang neun mit zehn Punkten.

Es darf heute also gespannt erwartet werden, wer auf dem Kolbenstein die Punkte holen wird, in einer Partie die oft hitzig und umkämpft ist.

Comments are closed.